Das SR-LAB-Schreckreaktionssystem ist das weltweit am häufigsten verwendete Schreckreflex-Forschungssystem zur Messung der Schreckgewöhnung, der Vor-Puls-Inhibition (PPI) und des Angstpotenzierten Schreckens (Fear Potentiated Startle, FPS).

SR-LAB bietet eine komplette Hardware- und Softwarelösung für eine Vielzahl von Schreckreflexanwendungen. Das System kann mit bis zu 16 Stationen für hohen Durchsatz konfiguriert werden.

Die SR-LAB-Software steuert praktisch jede Kombination von Tönen, Rauschimpulsen, Lichtern, Luftzügen, Hintergrundgeräuschen und Fußschockoptionen. Wichtig ist, dass SR-LAB mehrere Testparadigmen unterstützt, ohne dass kostspielige Zusatzkits oder zusätzliche Software erforderlich sind.